DSC_0207

Hurra mein FUß (6) – 3. – 4. Trainingswoche

 

Fußgewölbe von medial am 14.7.2015

Fußgewölbe von medial am 14.7.2015

Foto

Mein Fuß beginnt auch optisch, wieder wirklich ein Fuß zu sein!

Morgens freue ich mich immerwieder ihn anzusehen, da er zu dieser Tageszeit noch nicht angeschwollen ist.

Mein Tagesplan sieht ungefähr so aus:

20 minütige spiraldynamische Massage am Morgen, und anschließend ein barfüßiges Gehtraining mit kombiniertem Übungsteil. Ich achte darauf beim Gehen, bewusst abzurollen und anschließend mit dem Großzehenballen abzudrücken.

karten_UE_Karten69karten_UE_Karten71

Nach dem Frühstück gehe ich schwimmen und mobilisiere dabei meinen Fuß.

Meine Kollegin Marina betreut mich zwei Mal wöchentlich mit Lymphdrainage und Narbenentstörung, und führt spiraldynamische Bewegungskontrollen und Bewegungsschulungen durch. Daniela kommt ein Mal die Woche zur Lomo Lomi Massage.

Zu den schon beschriebenen Übungen kommen nun folgende folgende Übungen aus meinem Physiobox-Set hinzu:

KranichText Kranich

Squat Textkarten_UE_Karten18

SquatSquat Text

Squat einbeinigSquat Text

karten_UE_Karten59 karten_UE_Karten60

karten_UE_Karten57karten_UE_Karten58

karten_UE_Karten61karten_UE_Karten62

Spiraldynamische Verschraubung

Spiraldynamische Verschraubung:

In Seitenlage den oberen Arm nach hinten dehnen. Das obere Knie nach vorne schieben.

Spiraldynamische Verschraubung

Spiraldynamische Verschraubung

In Seitenlage den oberen Arm nach vorne und unten ziehen. Schambein zum Nabel anheben und mit der obenliegenden Ferse das Bein in die Länge und nach hinten ziehen.

Beachte:  Bei gut gehaltener Bauchmuskelspannung, darf das Brustbein  in Richtung Matte mitdrehen!

 

Abschluß: Sonnengruß

Abends gehe ich immer 10 Minuten barfuß im Gras.

Wenn ich langsam gehe dann sieht es schon sehr flüssig aus.

Manchmal gibt es statt dem Training,  kurze Walks rund um den Magdalenen See. Immer wieder lagere ich mein Bein hoch und mache bei Bedarf kühle Topfenwickel.

Schmerzskala: (10 = sehr schlimm)

Schmerz 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
In Ruhe  x
Initial beim Gehen    x
nach 3 Min. Gehen  x
Teilbelastung  x
Nach langer Belastung (gehen oder stehen)  x
Nach 10 Minuten(liegend)  x
 Schwellung (morgens)  x
 Schwellung (abends)  x
 Beweglichkeit 1= bin sehr zufrieden  x

 

Im Bild unten sieht man den Versatz des Fersenbeins nach medial, um das Fußgewölbe wieder aufzubauen. Röntgen vom 14.7.2015.

Jetzt weiß ich auch warum mir eine weiche Einlage besonders wichtig war. Das Aufsetzen der Ferse war anfangs schon schmerzhaft.

Foto 1 (2)

Begradigung des Mittelfußknochens 14.07.2015

Begradigung des Mittelfußknochens 14.07.2015

 

Sollten sie eine Physiobox für das Training zu Hause benötigen, dann können Sie sie gerne in der Paulapromenade beziehen. Preis: € 20,– Verzichten Sie aber nie auf eine Kontrolle durch Ihre Physiotherapeutin oder Ihren Physiotherapeuten!

.04_kartenfaecher